Hönkel Druck
Sie würden nicht von mir erwarten, an 'irgendein' System zu glauben - Anarchie
   Suche Gruppen Themen Links Foren Bücher Start   
Themen
Kommentar
Bitcoin Spenden
Anarchismus
Medien
Lyrik
Pressespiegel
USA / Imperialismus / "Globalisierung"
Militarismus
Wirtschaft
Tao Te Ching
Humor
Spiritualität
Arbeits-"leben"
BRD - Ein System im Niedergang
Der Zustand der Linken
Selbstorganisation
Mafia - Grundprinzip unserer Gesellschaft
Der neue Mensch
Bannwild und Freiwild
Ich hab' Mein Sach' auf Nichts gestellt
5 Stunden Woche

Mail: beni@anarchie.de

Jugendschutzbeauftragter:
B. Huber

Vorladungen bitte per Email
an obige Adresse - Danke.

Sie wollen mich anzeigen?
Wenden Sie sich an die
Staatsanwaltschaft München I
z. H. Herrn StA Beß
Linprunstrasse 25
80535 München
Tel. +89/5597-4829
Fax. +89/5597-5145

Sie wollen Anarchie.de finanziell unterstützen?
Bitte hier klicken um die Spende mit Paypal zu verschicken:

 Danke!

Session ID: -1
User -1
Name
ModHits: 1
(de) Sozialrevolutionär zum 17.5.

A - I N F O S N E W S S E R V I C E http://www.ainfos.ca/ http://ainfos.ca/ index24.html > Hallo GenossInnen, KollegInnen und FreundInnen "Es geht um den Kampf gegen den von der Bundesregierung geplanten Sozialabbau. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen europäischen Ländern gibt es Auseinandersetzungen zwischen Regierungen und Gewerkschaften, bis hin zum Generalstreik in Frankreich und Österreich." So steht es auf der Ver.di - Website und es klingt doch auch erstmal ganz gut. Wie ihr sicher alle wißt, sind die DGB-Gewerkschaftsführungen (wohl nicht zuletzt wegen dem Druck der Basis und auch dem Druck von außen - z.B. von uns) auf Distanz zur Regierung gegangen. Statt am "Hartz-Papier" mitzuschreiben wie dieVer.Di-Kollegin Isolde Kunkel-Weber rufen sie jetzt zur Großdemonstration gegen den 2. Teil des Regierungs- programmes ("Agenda 20.10") auf, an dem sie selber mit geschrieben und dessen ersten Teil sie überhaupt mit ermöglicht haben.

Eigentlich eine gute Entwicklung. Schaut man sich aber die Kritik der Gewerkschaftsführung an, wird deutlich, daß es nach wie vor wichtig ist, zu diesem Thema radikaleren und konsequenteren Widerspruch auf die Straße zu tragen. Nicht zuletzt in der Hoffnung, daß sich Wut und Protest zu Widerstand wandelt undjenseits des Deutschen Gewerkschaftsbundes klassenkämpferische Selbstorganisation entsteht. Wäre das DGB- Führungspersonal einigermaßen bei Trost, müßten sie, statt immer wieder von "Reformen Ja - Sozialabbau nein" zu faseln, den Generalstreik organisieren. Da sie aber nicht bei Trost sind oder, was wahrscheinlicher ist, einfach andere Interessen haben als den Klassenkampf, ist es an der Zeit, daß wir unser Schicksal selbst in die Hand nehmen und uns anderweitig organisieren.

Darum geht es uns im allgemeinen in unserer Gewerkschaftsinitiative FAU-IAA. Bei der Großdemonstration am 17. 10. geht es vor allem darum, zu zeigen, daß wir da sind, daß es uns, die wir von Anfang an versucht haben, dem Hartz-Papier etwas entgegenzusetzen, überhaupt gibt. Deshalb ruft das allgemeine Syndikat der FAU Berlin dazu auf, gemeinsam mit dem Anti-Hartz- Bündnis Berlin, FelS und der Rigaer Str. 94 auf diese Demo zu gehen, schwarz-rote Fahnen und Transparente mitzubringen und laut und sichtbar zu sein. Kommt alle!

Die Demo beginnt um 11.55 Uhr am Potsdamer Platz und endet etwa 14 Uhr am Alex.

Im Auftrag des ASy Berlin D.Dreck

PS: Vorher gibt es noch eine antimilitaristische Demonstration anlässlich des Powell-Besuches in Berlin und zwar um 11 Uhr am Bundeswehr- ministerium(Stauffenbergstr./Reichpietschufer) "Nach dem Krieg ist vor dem Krieg - Abrüstung statt Sozialabbau" . Diese Demo wird sich dann in die Großdemonstration einreihen.

Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten

Anmelden -> eMail an LISTS@AINFOS.CA mit dem Inhalt SUBSCRIBE A-INFOS Info -> http://www.ainfos.ca/ org Kopieren -> bitte diesen Abschnitt drin lassen

16.05.2003

A-INFO

Kommentare
Zum selber kommentieren bitte hier Einloggen
Meldungen
Blättern:
1 .. 123 124 125 [126] 127 128 129 .. 196
03.06.2003
(de) rangierlokführer bei der bahn (prols)
03.06.2003
Willkommen bei der "LabourNet" Mailingliste
03.06.2003
(de) 19.06.: Abel Paz liest aus Durruti-Biographie
03.06.2003
(de) Leipzig: Erffnung der "Libelle" am 13./14. Juni
03.06.2003
Willkommen bei der "LabourNet" Mailingliste
26.05.2003
(de) aufruf vom asy berlin zum 1. juni
22.05.2003
(de) Anti-Grenz-Camp in Polen 2.-7. Juli (en)
21.05.2003
(de) GB, London: Antiautoritäre Juden gegen Zionismus (en)
17.05.2003
(de) SchNEWS 405, Freitag, 16. Mai 2003 (en)
16.05.2003
(de) Sozialrevolutionär zum 17.5.
16.05.2003
(de) Widerstand gegen das G8 treffen praktische Informationen (fr,ca,en)
15.05.2003
Berlin: Veranstaltungen - Americans in Berlin against the War
13.05.2003
(de) CNT-IAA: Streik bei der Offentlichen = Stadtreinigun (Sevilla)
13.05.2003
(de) Schon wieder Cosenza... (it)
12.05.2003
(de) BBB, Die Torte Casarini und ein paar strategisch Gedanken (en)
10.05.2003
(de) Presseerklärung zur Einstellung des Falles Giuliani (it)
08.05.2003
(de) Punks gehen auf die Straße
08.05.2003
Wien: 16. Mai PIERRE RAMUS-SYMPOSIUM
06.05.2003
[LPA] (en/de) Berlin Video Series on Bushes and 9/11
01.05.2003
(de) de) In Bezug auf die Hochgipfelkonferenz der EU im Juni 2003 i Thessaloniki
Blättern:
1 .. 123 124 125 [126] 127 128 129 .. 196