Volkstümlicher Beobachter
lieber Vögeln statt Beischlaf...Anarchie!
   Suche Gruppen Themen Links Foren Bücher Start   
Themen
Kommentar
Bitcoin Spenden
Anarchismus
Medien
Lyrik
Pressespiegel
USA / Imperialismus / "Globalisierung"
Militarismus
Wirtschaft
Tao Te Ching
Humor
Spiritualität
Arbeits-"leben"
BRD - Ein System im Niedergang
Der Zustand der Linken
Selbstorganisation
Mafia - Grundprinzip unserer Gesellschaft
Der neue Mensch
Bannwild und Freiwild
Ich hab' Mein Sach' auf Nichts gestellt
5 Stunden Woche

Mail: beni@anarchie.de

Jugendschutzbeauftragter:
B. Huber

Vorladungen bitte per Email
an obige Adresse - Danke.

Sie wollen mich anzeigen?
Wenden Sie sich an die
Staatsanwaltschaft München I
z. H. Herrn StA Beß
Linprunstrasse 25
80535 München
Tel. +89/5597-4829
Fax. +89/5597-5145

Sie wollen Anarchie.de finanziell unterstützen?
Bitte hier klicken um die Spende mit Paypal zu verschicken:

 Danke!

Session ID: -1
User -1
Name
ModHits: 1
=?UTF-8?Q?[LPA] (de) Oberhausen 2.-5.9.: LiM?= =?UTF-8?Q?ESSE - Die 1. Libert=C3=A4re Medienmesse?=

Oberhausen 2.-5.9.: LiMESSE - Die 1. LibertÀre Medienmesse

In einem der grĂ¶ĂŸten europĂ€ischen Ballungsgebiete mit mehr a= ls acht Millionen Menschen, stellen vom 3. bis 5. September 2010 libertĂ= €re Verlage, Zeitschriften, Radio-, Video- und Internetprojekte ihr Progr= amm vor. Drei Tage Messe, Projektvorstellungen, Lesungen, Kultur, Veranstal= tungen, Infos, Leute treffen und PlĂ€ne schmieden fĂŒr eine Welt je= nseits von Krise und Ausbeutung. DafĂŒr möchte die 1. LibertĂ€= re Medienmesse fĂŒr den deutschsprachigen Raum (Limesse) einen Rahmen b= ieten.

Die Messe

In der Konzerthalle des Jugend- und Kulturzentrums »Druckluft« st= ellen eine große Zahl libertĂ€rer Verlage und anderer libertĂ€= rer MedienproduzentInnen ihre BĂŒcher, BroschĂŒren, TontrĂ€ger,= Filme, Websites, Blogs und sonstige Medien der interessierten Öffentl= ichkeit vor. Von Freitag Abend bis Sonntag Mittag werden Projekte aus der B= RD, der Schweiz, Österreich, Spanien, der TĂŒrkei und Großbri= tannien ihre Medien prĂ€sentieren und anbieten. Eine Übersicht Ă= Œber die teilnehmenden Projekte findet sich auf der Seite Aussteller. F= ĂŒr BesucherInnen ist der Eintritt zur Messe frei. Von den AusstellerIn= nen erheben wir einen geringen Unkostenbeitrag.

ÖffnungszeitenFreitag, 3. 9. 2010 18.00 - 21.00 Uhr Samstag, 4. 9. 2010 10.00 - 20.00 Uhr (Konzert: Einlass 20.00 Uhr Beginn 21.00 Uhr) Sonntag, 5. 9. 2010 10.00 - 16.00 Uhr

Das Veranstaltungsprogramm

Parallel zum und in Anschluß an den Messebetrieb finden auf dem GelĂ= €nde des »Druckluft« in verschiedenen RĂ€umlichkeiten eine = Vielzahl von Veranstaltung im Rahmen der libertĂ€ren Medienmesse statt.= AutorInnen werden ihre BĂŒcher vorstellen, Projekte ihre Arbeit zeigen= , erlĂ€utern und diskutieren. In Zusammenarbeit mit der anarcho-syndika= listischen Gewerkschaft „Freie Arbeiterinnen- und Arbeiter-Unionâ= €œ (FAU) wollen wir außerdem ĂŒber die zunehmend prekĂ€ren= Arbeitsbedingungen von (nicht nur) Medien-ArbeiterInnen sprechen. Eine kle= ine Auswahl von Veranstaltungen findet sich auf der Seite Programm.

Drumherum

Am Samstag Abend wird im Rahmen der LibertĂ€ren Medienmesse ein Konzert= von »Anarchist Academy« stattfinden. Im Anschluss werden DJs aus= der Region auflegen. WĂ€hrend der Messe bietet »Le Sabot« Es= sen fĂŒr das leibliche Wohl der BesucherInnen. FĂŒr Kaffee, Kuchen = und GetrĂ€nke wĂ€hrend der gesamten Messezeit ist ebenfalls gesorgt= . Um Unterbringung kĂŒmmert ihr euch selbst – wir haben als Hil= festellung einen kleinen Überblick potentieller ÜbernachtungsmĂ= ¶glichkeiten in der Region zusammengestellt. Auf der Seite „Vor O= rt“ findet ihr außerdem weitere Infos zum Veranstaltungsort un= d zur Anreise.

Die OrganisatorInnen

Die LibertĂ€re Medienmesse wird organisiert von einer Gruppe von Medien= -, Sozial- und GewerkschaftsaktivistInnen aus dem Ruhrgebiet, dem Rheinland= und dem Niederrhein. Die Limesse ist ein Non-Profit-Projekt. Die LiMesse v= ersteht sich als Teil einer widerstĂ€ndigen Kultur gegen die industrieg= esponserte Kommerz- und Schönwetterkultur des offiziellen europĂ€i= schen Kulturhauptstadtprojektes „Ruhr 2010“. Die Organisato= rInnen der „LibertĂ€ren Medienmesse“ beteiligten sich i= n diesem Rahmen u. a. am EUROMAYDAY 2010 in Dortmund und empfehlen zum Them= a den Blog der AG kritische Kulturhaupstadt.

Ihr könnt euch unter contact{Àt}limesse.de mit der Vorbereitungs= gruppe in Verbindung setzen.

VERANSTALTUNGSPROGRAMM

Im Rahmen der LibertĂ€ren Medienmesse wird es eine Vielzahl von Veranst= altungen geben. AutorInnen werden aus ihren BĂŒchern lesen und diese vo= rstellen und Projekte werden ihre Arbeit prĂ€sentieren. Auf dieser Seit= e findet sich der jeweils aktuelle Stand des Veranstaltungsprogramms. Aufgr= und der Vielzahl von PrĂ€sentationen, laufen Veranstaltungen parallel. = Diese Übersicht wird laufend ergĂ€nzt und erweitert. Freitag, 3. September 18:15 - 19:00 Uhr Gibt es „Anarchistische Verlage“? Die Buchbranche und Kapitalismus. Andreas W. Hohmann

19:15 - 20:00 Uhr Anarchismus & Internet JĂŒnger/in Datans

20:15 - 21:00 Uhr Arbeitskampf im Internet Das Projekt chefduzen.de Markus Lawrenz

Samstag, 4. September

12:00 - 12:45 Betriebsbesetzungen: Arbeiterwiderstand gegen die PlÀne des Kapitals Rainer Thomann

13:00 - 13:45 Polyamory Thomas Schroedter

13:15 - 14:00 Uhr Das Free! Projekt FREE!Aktivist/in

14:00 - 14:45 Sober Living for the revolution Gabriel Kuhn

14:15 - 15:00 Uhr Das Kommune-Projekt Burg Lutter Martin Kinzig

15:00 - 15:45 Uhr Die Abel Paz Biographie Andreas W. Hohmann

15:15 - 16:00 Uhr Autonome Perspektiven ak wantok

16:00 - 16:45 Uhr Anarchistische Gedichte Mayerbeetle

16:15 - 17:00 Uhr Freiheit und Gerechtigkeit Die Geschichte der Ukraine aus libertÀrer Sicht Danyluk

17:00 - 17:45 Uhr Der libertÀre Widerstand der LibertÀren Jugend Spaniens gegen das= Franco-Regime (1939-1969) Folkert Mohrhof

17:15 - 18:00 Uhr Gustav Landauer Siegbert Wolf

18:00 - 18:45 Uhr Gegen 1000 Kreuze AK »Gegen 1.000 Kreuze«

18:15 - 19:45 Uhr Die »Fundación Anselmo Lorenzo« (FAL) stellt ihren Verlag un= d ihre Archiv vor. Fundación Anselmo Lorenzo, Madrid

19:00- 20:30 Uhr 170 Jahre Anarchismus, 38 Jahre Graswurzelrevolution Bernd DrĂŒcke Sonntag, 5. September

13:00 - 13:45 Uhr Das Schlachten beenden! Zur Kritik der Gewalt an Tieren. Anarchistische, feministische, pazifistisc= he und linkssozialistische Traditionen Lou Marin

14:00 -16:00 Uhr Workshop Statuentheater 19.08.2010

LPA-DE

Kommentare
Zum selber kommentieren bitte hier Einloggen
Meldungen
Blättern:
1 2 [3] 4 5 6 .. 196
19.08.2010
=?UTF-8?Q?[LPA] (de) Oberhausen 2.-5.9.: LiM?= =?UTF-8?Q?ESSE - Die 1. Libert=C3=A4re Medienmesse?=
19.08.2010
[LPA] (de) Intersquat Festival 2010 in Berlin - 10.-19. September 2010 (fwd)
14.08.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 63, Eintrag 2
12.08.2010
Edition Nautilus Newsletter
05.08.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 63, Eintrag 1
30.07.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 62, Eintrag 2
15.07.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 62, Eintrag 1
08.07.2010
[LPA] (en) Czechia: Squat Wars movie available for download (fwd)
02.07.2010
Edition Nautilus Newsletter
30.06.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 61, Eintrag 7
28.06.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 61, Eintrag 6
25.06.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 61, Eintrag 5
24.06.2010
[LPA] (de) Berlin: ALEx-Programm im BAIZ Juli 2010
21.06.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 61, Eintrag 4
17.06.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 61, Eintrag 3
12.06.2010
[LPA] (de) Time to ReDesign den D-Land-Lappen!
12.06.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 61, Eintrag 2
10.06.2010
[LPA] (de) Aufhebung EILMELDUNG: www.projektwerkstatt.de wieder am Netz!
10.06.2010
[LPA] (de) FAU Berlin gewinnt Prozess um Gewerkschaftsfreiheit (fwd)
08.06.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 61, Eintrag 1
Blättern:
1 2 [3] 4 5 6 .. 196