Permakultur
Die freie Liebhaberin benötigt Anarchie. Und Sie?
   Suche Gruppen Themen Links Foren Bücher Start   
Themen
Kommentar
Anarchismus
Medien
Lyrik
Pressespiegel
USA / Imperialismus / "Globalisierung"
  Warum ist das geschehen?
  Noam Chomsky: September 11 und die Folgen: Wohin steuert die Welt? Teil 1
  Economist: Weltreich USA - Amerikas neue Weltpolitik
  Washington treibt Indien und Pakistan an den Rand eines Krieges
  Die US-Armee an den Grenzen ihrer Möglichkeiten
  Sieger in Verlegenheit
  Khomeinis Enkel und der Waffenhändler
  "Mein Name ist Hase..."
  Iran in der Falle
  Offener Brief an Herrn Ramonet (ATTAC-Gründer)
  Ein Beitrag zur Ausdehnung der NATO nach Osteuropa und in den Mittelmeerraum
  Rettet Benny Wenda!
  Die Morde von Fort Bragg: Wozu das Militär abgerichtet wird
  Hintergrundinfos Israelisch-Palästinensischen Krise
  Große Besorgnis
  Noam Chomsky: Warum sie uns wirklich hassen
  Rechtsstaat als Sicherheitsrisiko
  Amerika braucht Feinde....
  US Interventionen von 1945 bis zur Gegenwart, ein kleiner Ausschnitt
  Ethnische Säuberung mit Gottes Segen
  Neue Drohungen der USA gegen Syrien
  "Alle Verbindungen abgebrochen" -
  Ausverkauf der irakischen Wirtschaft angekündigt
  Geheime Kontaktversuche des Irak vor dem Krieg
  Internationaler Währungsfonds (IWF) und Weltbank - zwei Instrumente zur Zerstörung von Nationen
Militarismus
Wirtschaft
Tao Te Ching
Humor
Spiritualität
Arbeits-"leben"
BRD - Ein System im Niedergang
Der Zustand der Linken
Selbstorganisation
Mafia - Grundprinzip unserer Gesellschaft
Der neue Mensch
Bannwild und Freiwild
Ich hab' Mein Sach' auf Nichts gestellt
5 Stunden Woche

Mail: beni@anarchie.de

Jugendschutzbeauftragter:
B. Huber

Vorladungen bitte per Email
an obige Adresse - Danke.

Sie wollen mich anzeigen?
Wenden Sie sich an die
Staatsanwaltschaft München I
z. H. Herrn StA Beß
Linprunstrasse 25
80535 München
Tel. +89/5597-4829
Fax. +89/5597-5145

Sie wollen Anarchie.de finanziell unterstützen?
Bitte hier klicken um die Spende mit Paypal zu verschicken:

 Danke!

Session ID: -1
User -1
Name
ModHits: 1
Rettet Benny Wenda!


Benny Wenda und seine Frau

Benny Wenda, engagierter Vertreter der Eingeborenen von Papua, wurde vom Indonesischen Militär gefangen genommen. Es ist bekannt, dass das indonesische Militär volkommen unschuldige Papuaner ohne jeden Beweis oder Gerichtsverfahren hinrichtet.

Benny Wenda, der Vorsitzende der DeMMaK (KOTEKA Stammesversammlung) einer Organisation die alle Menschen in Papua in ihrem gemeinsamen Wunsch nach Unabhängigkeit vertritt, wurde am 8. Juni 1 Uhr Ortszeit mit 3 Anklagen verhaftet:

1 - Er stünde hinter dem Angriff auf die Polizeistation in Abepura am 6. Dezember 2000, der zu dem "Blutbad von Abepura" führte.

2 - Er wurde als Organisator verschiedener Treffen mit dem Ziel, Militärposten anzugreifen, angeklagt.

3 - Er wurde angeklagt, 2 Pässe mit 2 Nationalitäten zu besitzen: einen von Papua Neuguinea und einen von Indonesien.

Er wurde ohne Haftbefehl gewaltsam mitgenommen und gefesselt. Er wurde brutal misshandelt und wird nun in der örtlichen Polizeistation festgehalten. Ungefähr 500 Unterstützer haben sich zu einer friedlichen Besetzung des papuanischen Parlaments versammelt und verlangen die sofortige Freilassung von Benny aus seiner unmenschlichen und rechtswidrigen Haft.

Weitere Informationen:

http://www.westpapua.net/ news/ 02/ 06/ 080602-bwenda.htm

Hier die Nummern des Indonesischen Militärs, Geheimdienstes und Polizei:

Die Landesvorwahl ist 0062 für Indonesien und 967 für die Haupstadt von Papua, Jayapura. Sprecht bitte deutlich und langsam. Es kommt darauf an, dass sie merken dass die Welt sie beobachtet.

MILITARY: 531 834 or 532 834

TNI Intelligence 533 885 or 531 811

POLICE 533 867 or 533 154

Protestiert bei der Indonesischen Botschaft in Berlin:

Indonesische Botschaft
Lehrter Straße 16-17
10557 Berlin
Tel.: 030/47 80 70
Fax: 030/44 73 71 42

Ruft Eure Abgeordneten an um Druck zu machen! Besonders Europa-Abgeordnete um den Erklärungen zu Acheh, den Molukken and West Papua vom letzten Monat Taten folgen zu lassen!

Mailt diesen Aufruf an Eure Bekannten weiter!

Artikel hier erfasst: 11.06.2002

Kommentare
11.06.2002 Anti-Amerikanist: Bin ich froh
Da bin ich doch mal froh, dass das Land in dem ich lebe wenigstens ein bisschen rechts(links)staatlicher ist als Indonesien. Hier laufen zwar auch viele Dinge falsch, aber das könnte mir nicht passieren. Die Botschaft rufe ich auf jedenfall an oder Faxe ihr.
11.06.2002 MrPuschel: Mhm
Ja, nur leider wird das wenig bewirken, wenn einer was tun kann, dann ist das die Indonesische Bevölkerung.
11.06.2002 beni: Nein, im Gegenteil!
Die internationale Öffentlichkeit ist wichtig, die können sie nicht einknasten und die Herrschenden dort sind von der Unterstützung der reichen Länder abhängig. Denk an die Arbeit von Anmesty International z.B.. "Es nutzt eh nichts" ist keine Ausrede für Untätigkeit!
11.06.2002 MrPuschel: ok
Ok, das stimmt auch wieder
12.06.2002 Anti-Capitalist: Vielleicht
Vielleicht wäre es vorteilhaft, Texte dieser Art (natürlich ausführlicher) an entsprechende Menschenrechtsorganisationen zu schicken.

Schaden kann es aufjedenfall nicht
12.06.2002 einer: 
unter http://www.indonesische-botschaft.de findet sich ein mailformular
12.06.2002 einer: 
...welches allerdings nicht zu funktionieren scheint, stelle ich gerade fest.
16.06.2002 beni: Brief von Benny 15. Juni
http://www.westpapua.net/ news/ 02/ 06/ 150602-bwenda4.htm

AMP Numbay Reporting
Translation: AMP International

15 June 2002

I am not a criminal, neither a thief, or a killer: I am standing for my people and my coutry, for a free and independent West papua We visited Benny Wenda today at 04:00PM (+9GMT)

This is his statement to us:

Hallo everybody, all humans, supporters and friends of West Papua in the world.

Thank you for your support and concerns over the problems in West Papua, particulary for my arrest by the Indonesian police.

I was arrested with charges that I posses two passports, that I was involved in the attack in Abepura 6 December 2000, and that I was chairing meetings to attack military posts in West Papua.

My arrest is not because these charges. I am the Secretary-General of the Koteka Tribal Assembly (Demmak), I am standing for my people for West Papua independence. I know no compromise at any levels at all to modify or to deviate the aspiration of my people. I am fighting to free West Papua from state-terrorism.

My arrest is directly and automatically connected to my position as the key figure in Demmak, and nothing else. All charges are made up. This country is a country full of lies.

I am a political prisoner, pure political prisoner and nothing else. I am here for my people and my country. I will stand up for my people and my country. I will fight until West Papua is independent, state-terrorist is out of this soil.

Hello to all of you. Let us unite, let us fight for the TRUTH. This is a legally, politically, morally and democratically justified cause for all human beings on earth.

Benny Wenda (in Police Custody, Port Numbay)

Kommentar: Na immerhin lebt er noch ...
18.06.2002 beni: Brief von Benny
http://www.westpapua.net/ news/ 02/ 06/ 150602-bwenda3.htm

Letter from Benny Wenda, to Rev. J. Barr in Australia: I am not a criminal, neither a thief, or a killer: I am standing for my people and I am a political Prisoner!


AMP Numbay Reporting,

Translation: AMP International Network

Dear Rev. J. Barr,

Greetings in Jesus Christ, Liberator and Revolutionary Figure of the World.

First of all, we would like to thank you for your article as report on West Papua dated 10 June 2002. (www.westpapua.net/news/02/06/150602-terrorism.htm)

Secondly, I am speaking to for the people of West Papua, particularly the Koteka Tribal Assembly (Demmak). Our Secretary-General, Benny Wenda, a committed-young leader for his people, a youth that believes in Jesus as his strength and power, a figure that believes Jesus as liberator and revolutionary leader and that works in his principles is now in police custody.

I am sending special greeting from him to you. God bless you and his churches in Australia and in the world, children of God Almighty. He has read your letter and tears came down from his eyes, proving his love for his people.

This war in West Papua is not just because we are curly-haired Melanesians against straight-haired Indonesians. Neither due to we are Christians and Indonesians are Muslims. This war is for TRUTH and JUSTICE in West Papua. We are fighting for the TRUTH and with the TRUTH, the TRUTH that the churches in Australia and the West have planted in the Land of Paradise, West Papua. (John 14:6).

The TRUTH is now contaminated, filled up with lieas and bloodsheds. As you have reported, militia groups with different names and faces are coming in here, threatening the truth to win the war.

We are fighting because we know God will fight for us, and we will praise Him. (Exodus 14:14).

However, it does not mean that we want to sit down and thank God for "genocide", the murder of God's children in West Papua in this God's blessed soil. It does not mean that our fellow Christians, and neighbour in Australia just sit down and pray to God, doing nothing else and pray. It means, we need your prayers and your support, actions to stop terrorism, i.e., state-terrorism in West Papua. Your support to free this "blessed soil", to make it a land that pleases and praises the Lord, to make it the "real" Land of Paradise, to make Jesus the King of this Soil and to make God rule over the world from the East Gate (Ezekiel 43).

I am standing for my people, not because I am a leader, but because I want my people to live in peace with God and with each other and with ourselves. I want us to worship our Lord in safe place, without fear and intimidation, without terrorism and genocide. This is the only reason I have chosen this path, and that is why I am arrested.

I started to believe that Indonesian rule is in support to the devil and terrorists when in 1977 and 1996, I saw with my own eyes:
* My churches were burned down (zero-grounds of West Papua). Zero-Ground in the states only occured on 11 Sept. 2001, only one. But for West Papua, it is a routine experience, and you can come and my people can show them to you.
* My church leaders were hanged, tortured, burned, and some disappeared up till now, knowing nothing about their whereabouts
* Mothers and children who were hiding inside the church buildings were all killed, aerial bombardments cause these deaths, the aircraft made in the states called Bronco-Fighters.

I am standing for humanity, the children of God suffering today in West Papua. I am arrested with charges that were made up by the police, but these are all lies. There is no truth in this state-terrorist. This country was built with bloodsheds and lies, maintained with bloodsheds and lies.

And if you do not help us, you are closing your eyes to "genocide" in your front-door, ignoring the growth of seeds of our faith that you planted last century. We want you to become fathers that is responsible for the children that they bears (in our faith). We are children of God, and we knew God from you. Leaving us alone is not the way a responsible father could do.

Please tell all churches in Australia, all Christians worldwide, that this war is the war that all should join, all of us that love TRUTH, stand on the TRUTH and believe in the TRUTH (John 14:6).

Greetings to you all,
From Papua Police Custody,
West Papua


Benny Wenda
--------------------
Secreatary-General
25.06.2002 beni: Noch ne Adresse
Hier scheints die neuesten Meldungen über Bennys Verhaftung zu geben.

http://www.westpapua.net/ about/ leaders/ benny/ index.htm
Zum selber kommentieren bitte hier Einloggen
USA / Imperialismus / "Globalisierung"
Geheime Kontaktversuche des Irak vor dem Krieg
Iran in der Falle
Ausverkauf der irakischen Wirtschaft angekündigt
"Alle Verbindungen abgebrochen" -
Neue Drohungen der USA gegen Syrien
Internationaler Währungsfonds (IWF) und Weltbank - zwei Instrumente zur Zerstörung von Nationen
"Mein Name ist Hase..."
Khomeinis Enkel und der Waffenhändler
Ethnische Säuberung mit Gottes Segen
Die US-Armee an den Grenzen ihrer Möglichkeiten
Sieger in Verlegenheit
Rechtsstaat als Sicherheitsrisiko
Große Besorgnis
Die Morde von Fort Bragg: Wozu das Militär abgerichtet wird
Economist: Weltreich USA - Amerikas neue Weltpolitik
Rettet Benny Wenda!
Washington treibt Indien und Pakistan an den Rand eines Krieges
Hintergrundinfos Israelisch-Palästinensischen Krise
Ein Beitrag zur Ausdehnung der NATO nach Osteuropa und in den Mittelmeerraum
US Interventionen von 1945 bis zur Gegenwart, ein kleiner Ausschnitt
Offener Brief an Herrn Ramonet (ATTAC-Gründer)
Noam Chomsky: Warum sie uns wirklich hassen
Noam Chomsky: September 11 und die Folgen: Wohin steuert die Welt? Teil 1
Amerika braucht Feinde....
Warum ist das geschehen?