Libertad Verlag
Super-Sexy Ohne Oben: Anarchie!
   Suche Gruppen Themen Links Foren Bücher Start   
Themen
Kommentar
Anarchismus
Medien
Lyrik
Pressespiegel
USA / Imperialismus / "Globalisierung"
Militarismus
Wirtschaft
Tao Te Ching
Humor
Spiritualität
Arbeits-"leben"
BRD - Ein System im Niedergang
Der Zustand der Linken
Selbstorganisation
Mafia - Grundprinzip unserer Gesellschaft
Der neue Mensch
Bannwild und Freiwild
Ich hab' Mein Sach' auf Nichts gestellt
5 Stunden Woche

Mail: beni@anarchie.de

Jugendschutzbeauftragter:
B. Huber

Vorladungen bitte per Email
an obige Adresse - Danke.

Sie wollen mich anzeigen?
Wenden Sie sich an die
Staatsanwaltschaft München I
z. H. Herrn StA Beß
Linprunstrasse 25
80535 München
Tel. +89/5597-4829
Fax. +89/5597-5145

Sie wollen Anarchie.de finanziell unterstützen?
Bitte hier klicken um die Spende mit Paypal zu verschicken:

 Danke!

Session ID: -1
User -1
Name
ModHits: 1
Willkommen bei der "LabourNet" Mailingliste

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns, 2 Monate nach dem Servercrash den Newsletter wieder in Betrieb nehmen zu können!

In dieser Zeit wurde das LabourNet Germany weiterhin täglich neu bestückt - und der entsprechende Newsletter im Archiv abgelegt, für alle zugänglich unter http://www.labournet.de/ news/ ACHTUNG: Wir konnten bei dem Crash vom 28.März leider nur die Liste der AbonnentInnen von Anfang März retten. Das heisst: LeserInnen, die den Newsletter im Laufe des März 2003 abbestellt hatten, müssen dies leider nochmals tun - wir bitten dafür herzlich um Entschuldigung. Die Neuanmeldungen deselben Zeitraums sind natürlich ebenfalls verloren, falls jemand jemand kennt, bitte benachrichtigen.

Die Wieder-Inbetriebnahme hat auch deshalb gedauert, weil wir uns um Verbesserungen bemüht haben:

1) Anmeldung und Abmeldung sind endgültig bedienungsfreundlich automatisiert! Die Liste hat einen Umfang angenommen, den wir längst nicht mehr "von Hand" verwalten können, deswegen haben wir ein leicht zu benutzendes "Klick-Verfahren" im Internet eingerichtet, über das alle selbst abonnieren, abbestellen und gegebenenfalls unterbrechen können. Gehen Sie dazu mit ihrem Browser zu folgender Adresse: http://labournet.de/ mailman/ options/ labournet

2) Neu: Mit 2 Klicks ist dort alles für Sie nach Ihren Wünschen zu regeln - auch ob Sie den Newsletter täglich oder wöchentlich beziehen möchten. (Der Inhalt bleibt derselbe). Man braucht dazu das Paßwort, das mit der Anmeldebestätigung kommt, an das aber auch monatlich erinnert wird - mit allen Links zur Verwaltung!

3) Wir haben nun bei der Neuorganisierung des Newsletters jene Sicherungsmassnahmen selbst getroffen, die bis März unser Provider Leider nicht getroffen hatte, so dass wir davon ausgehen, dass zumindestens das selbe Missgeschick uns und unsere LeserInnen nicht noch einmal ereilen kann.

Wer erst durch den Ausfall des Newsletters gemerkt hat, wie sehr sie/er seinen Nutzwert vermisst, sei an die Möglichkeit erinnert, unsere Arbeit durch Spenden oder Fördermitgliedschaft zu unterstützen....

Mit freundlichen Grüssen und in der Hoffnung, der Newsletter möge Weiterhin einer wachsenden Zahl von Menschen von Nutzen sein

Die Redaktion des LabourNet Germany Mag Wompel, Dave Hollis und Helmut Weiss

Willkommen auf der Mailingliste LabourNet@labournet.de! Liebe Abonnentin, lieber Abonnent des Newsletters von LabourNet Germany,

der Newsletter ist eine zusaetzliche Dienstleistung des LabourNet Germany, die wir moeglichst komfortabel zu gestalten suchen. Er ist gedacht als Hilfsmittel zur Erschliessung der umfangreichen Seiten des LabourNet fuer die LeserInnen, wird aber immer oefter auch eigenstaendig gelesen.

In der Regel gibt es an (fast) jedem Werktag Neues im LabourNet Germany, also fast taeglich den Newsletter - er kann aber auch woechentlich geliefert werden!

ACHTUNG: Aenderungen, Abbestellungen (auch Unterbrechungen, etwa wg Urlaub) muessen von den Abonnenten selbst vorgenommen werden! Dafuer haben Sie ein Passwort erhalten, an das Sie auch von Zeit zu Zeit erinnert werden.

Wenn Sie kuendigen oder unterbrechen wollen gehen Sie wieder auf: http://labournet.de/ mailman/ options/ labournet

- mit 2 Eingaben (Passwort und Ihre Mailadresse) plus einem Klick (abbestellen) ist die Sache erledigt.

Soll es nur eine Unterbrechung sein, muessen Sie einfach wiederbestellen. Im Falle einer Abbestellung waere fuer uns eine Information ueber ihre Gruende von Nutzen.

Vorschlaege und Kritik zur Verbesserung und Verbreiterung unserer Arbeit sind jederzeit willkommen, eigene Beitraege oder Berichte, die im thematischen Rahmen des LabourNet liegen, erst recht. Wir hoffen stets auf LeserInnen, die sich als MitarbeiterInnen begreifen.

Und: Wir moechten gerade die neuen BezieherInnen unseres Newsletters anregen, sich nach einiger Bezugs-Zeit zu ueberlegen, ob sie nicht Foerdermitglieder des LabourNet Germany werden moechten. Deren Zahl (knapp ueber 100) steht in keinem Zusammenhang mit der Zahl der AbonnentInnen (ueber 1500) und der LeserInnen der Homepage (ca 50.000 im Monat). Und mehr Geld bedeutet mehr Moeglichkeiten und mehr Unabhaengigkeit - und wir haben noch viel vor!

Der schnell ausgefuellte Antrag auf Foerdermitgliedschaft ist zu finden unter: http://www.labournet.de/ ueberuns/ ich-will-foerdern.html Unsere Kto.-Nr fuer steuerabzugsfaehige Spenden:

labournet.de e.V. Postbank Dortmund BLZ: 44010046 Kto.-Nr.: 263526-467

Viel Spass mit dem LabourNet Germany wuenscht die Redaktion! Mag Wompel, Dave Hollis und Helmut Weiss

Um Nachrichten an diese Liste zu schicken, schicken Sie sie an:

labournet@labournet.de

Allgemeine Informationen ueber die Mailing-Liste finden Sie unter:

http://labournet.de/ mailman/ listinfo/ labournet Falls Sie Ihr Abonnement aendern wollen, besuchen Sie bitte Ihre persoenliche Abonnements-Seite:

http://labournet.de/ mailman/ options/ labournet/ news%40anarchie.de Sie koennen Änderungen auch via Email vornehmen, indem Sie eine Email an die Adresse:

LabourNet-request@labournet.de

schicken, die das Wort 'help' (ohne die Anführungszeichen!) im Subject/Betreff oder im Text der Email enthaelt. Sie erhalten dann eine Nachricht mit Instruktionen zurueck.

Damit Sie Ihre Abonnements-Optionen aendern koennen, benoetigen Sie Ihr Passwort! Es lautet:

uhsase

Normalerweise erhalten Sie von Mailman jeden Monat eine Email, die Ihre Abonnements auf labournet.de auflistet und die Passwoerter enthaelt. Diese Erinnerungsmail enthält auch Informationen darueber, wie Sie Ihr Abonnement stornieren oder Ihrer Abonnements-Optionen aendern koennen.

Auf der Seite mit den persoenliche Einstellungen gibt es einen Knopf, der Ihnen Ihr aktuelles Passwort zuschickt.

03.06.2003

Labournet

Kommentare
Zum selber kommentieren bitte hier Einloggen
Meldungen
Blättern:
1 .. 122 123 124 [125] 126 127 128 .. 196
15.06.2003
(de) Offener Brief an Herrn Ramonet (ATTAC Gründer)
15.06.2003
(de) Abschaffung der Wehrpflicht
14.06.2003
(de) Polen: antiautoriteres (Anti)-Grenz-Camp i Krynki 2003 (en)
13.06.2003
[LabourNet Germany] Neu im LabourNet Germany am Freitag, 13.06.2003
12.06.2003
Nachruf für unseren Freund Hartmut Heller
12.06.2003
(de) Indonesien: Fabrik unter Polizeischutz
11.06.2003
[LabourNet Germany] Neu am Mittwoch, 11. Juni 2003
11.06.2003
(de) Asien Aktuell 3700
10.06.2003
Berlin, A-Laden, Filmreihe: TIMES OF WAR
10.06.2003
[LabourNet Germany] Neu am Dienstag, 10. Juni 2003
09.06.2003
Kongo: Offener Brief an Petra Pau (PDS)
06.06.2003
[LabourNet Germany] Neu am Freitag, 6. Juni 2003
06.06.2003
(de) bitte weiterleiten/veroffentlichen A Ukraine-Veranstaltung/Aachen
05.06.2003
[LabourNet Germany] Neu am Donnerstag, 05. Juni 2003
04.06.2003
[LabourNet Germany] Neu am Mittwoch, 4. Juni 2003
03.06.2003
[LabourNet Germany] Neu am Dienstag, 3. Juni 2003
03.06.2003
Willkommen bei der "LabourNet" Mailingliste
03.06.2003
[LabourNet Germany] Neu im LabourNet Germany am Montag, 2. Juni 2003
03.06.2003
(de) rangierlokführer bei der bahn (prols)
03.06.2003
Willkommen bei der "LabourNet" Mailingliste
Blättern:
1 .. 122 123 124 [125] 126 127 128 .. 196