Anarchopedia
Anarchie ist machbar, Frau Nachbar!
   Suche Gruppen Themen Links Foren Bücher Start   
Tagespolitik
Login
Neue Beiträge
Spammer
Blättern:
1 .. 45 46 47 [48] 49 50 51 .. 77
arbeitssteuer muss weg ! auf die strasse :::: weg mit strafabgaben !
Zarathustra (8)
18.08 - 21.09
(Alles)
Landtagswahlen
Versautes Stiefkind (4)
20.09 - 20.09
(Alles)
Montagsdemos
Versautes Stiefkind (15)
18.08 - 20.09
(Alles)
DVU-lol
Versautes Stiefkind (18)
11.09 - 16.09
(Alles)
Dvu?
freierBürger (7)
03.08 - 15.09
(Alles)
Russen stürmen Schule
Versautes Stiefkind (10)
03.09 - 13.09
(Alles)
Saarland hat gewählt
Versautes Stiefkind (6)
06.09 - 11.09
(Alles)
Wer ist willkommen??? - Das neue Einwanderungsgesetz für 01.01.2005 <--- Meinungen gefragt
Pleb (25)
21.06 - 31.08
(Alles)
@Chomjak Hartz 4
J.Carpenter (22)
11.08 - 14.08
(Alles)
The Work continues
Mischa (40)
03.08 - 11.08
(Alles)
Blättern:
1 .. 45 46 47 [48] 49 50 51 .. 77

Mail: beni@anarchie.de

Jugendschutzbeauftragter:
B. Huber

Vorladungen bitte per Email
an obige Adresse - Danke.

Sie wollen mich anzeigen?
Wenden Sie sich an die
Staatsanwaltschaft München I
z. H. Herrn StA Beß
Linprunstrasse 25
80535 München
Tel. +89/5597-4829
Fax. +89/5597-5145

Sie wollen Anarchie.de finanziell unterstützen?
Bitte hier klicken um die Spende mit Paypal zu verschicken:

 Danke!

Session ID: -1
User -1
Name
ModHits: 1
Wer ist willkommen??? - Das neue Einwanderungsgesetz für 01.01.2005 <--- Meinungen gefragt
Titel Name Zeit
Wer ist willkommen??? - Das neue Einwanderungsgesetz für 01.01.2005 <--- Meinungen gefragt Pleb  21.06.2004
 |-Vollzitate ... hallo Leute beni  22.06.2004
 |-Wer ist willkommen??? - Das neue Einwanderungsgesetz für 01.01.2005 <--- Meinungen gefragt tim  22.06.2004
 |    |-An Tim: Pleb  24.06.2004
 |        |-An Tim: tim  24.06.2004
 |            |-Re: An Tim: Pleb  27.08.2004
 |                |-Re: An Tim: tim  27.08.2004
 |                    |-Tim und die Ökonomie... Mischa  28.08.2004
 |                        |-Tim und die Ökonomie... tim  28.08.2004
 |                            |-Wegen dem "goldenen Waschbecken" und dem "200000€ Auto": Pleb  28.08.2004
 |                                |-Wegen dem "goldenen Waschbecken" und dem "200000€ Auto": tim  28.08.2004
 |                                    |-Wegen dem "goldenen Waschbecken" und dem "200000€ Auto": Pleb  28.08.2004
 |                                    |    |-Wegen dem "goldenen Waschbecken" und dem "200000€ Auto": tim  28.08.2004
 |                                    |        |-Wegen dem "goldenen Waschbecken" und dem "200000€ Auto": Pleb  31.08.2004
 |                                    |-goldene waschbecken Homosacer  28.08.2004
 |-An Webbetreiber Pleb  22.06.2004
 |    |-An Webbetreiber Pleb  23.06.2004
 |        |-Muss Dir nicht leid tun ... beni  24.06.2004
 |            |-Vorschlag für Beni Pleb  24.06.2004
 |-Ich krieg nen anfall Versautes Stiefkind  24.06.2004
     |-HALT STOPP Versautes Stiefkind  24.06.2004
         |-An Versautes Stiefkind: Pleb  24.06.2004
             |-Erklärungs versuch die 2. Versautes Stiefkind  25.06.2004
                 |-Genau! Pleb  29.06.2004
                     |-Ein zufriedener kunde;-) Versautes Stiefkind  30.06.2004
Wer ist willkommen??? - Das neue Einwanderungsgesetz für 01.01.2005 <--- Meinungen gefragt
ALLES ANZEIGEN
Pleb - 21.06.2004

Diesen Text habe ich bei www.freenet.de gelesen und wollte halt mal eure Meinung dazu hören? Hab mir bei www.freenet.de auch mal Kommentare zu dem Thema durchgelesen und leider waren da die meisten Kommentare mit rechtsradikalen Inhalten gespickt. Mich macht sowas immer sehr traurig...
Mit manchem kann ich bei diesem neuen Gesetz nicht übereinstimmen, ich habe meine Kritik mit Kommentaren in den Text geschrieben. Ich würde mich sehr über eine Diskussion über dieses Thema mit euch freuen. Danke!

Der Text:

Wer ist willkommen?

von Tobias Daniel
Vierzig Jahre lang stellten die Bundeskanzler klar: "Deutschland ist kein Einwanderungsland". Und dennoch ließen sich in dieser Zeit Millionen von Gastarbeitern, Flüchtlingen und Aussiedlern hier nieder – und zwar dauerhaft. Rund 7,4 Millionen Ausländer leben derzeit in Deutschland – dies entspricht etwa neun Prozent der Gesamtbevölkerung. Kein anderer Staat in Europa hat seit dem Zweiten Weltkrieg so viele Menschen aufgenommen. ["Dies wohl zum Wiederaufbau."] Trotz einer Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen erfolgte eine Zuwanderung jedoch unkontrolliert und unkoordiniert.


Vor sechs Jahren trat die rot-grüne Bundesregierung an, Deutschland mit zwei Riesenschritten von der "Lebenslüge" zu befreien, kein Einwanderungsland zu sein. ["Welche Lebenslüge denn? Selbst wenn wir ein Einwanderungsland sind, wer hat denn all das mit dem Rassenhass, Verfolgung, Holocaust und den unmenschlichen Verbrechen im 2. Weltkrieg angefangen? Jeder hat doch das Recht da zu leben wo er will. Jeder in jedem Land."]
Ein umgekrempeltes Staatsbürgerschaftsrecht hat das Einbürgerungsrecht vereinfacht und das so genannte "Blutrecht" ["Blutrecht" hin oder her. Ich bin der Meinung, dass es keine Rassen gibt und damit auch kein Blutrecht, Reinheit usw. Wer legt denn fest wer arisch oder jüdisch ist? Niemand hat das Recht Menschen zu teilen nach gut und schlecht, verwertbar oder nicht. Blutrecht und Rassen, solch eine Teilung führt meiner Meinung nach zum Untergang, mich macht das traurig, dass es sowas überhaupt noch gibt. Es ist längst bewiesen das alle Menschen das gleiche Blut haben und selbst wenn nicht, ist doch egal. ALLE MENSCHEN SIND DOCH GLEICH, EGAL WIE SIE AUSSEHEN, WOHER SIE KOMMEN ODER AN WAS SIE GALUBEN ODER AUCH NICHT. GLEICHES RECHT FÜR ALLE!"] - Deutscher ist nur, wer von deutschen Eltern abstammt - eingeschränkt. Nun können auch hier geborene Kinder ausländischer Eltern unter bestimmten Voraussetzungen automatisch im Kreißsaal Deutsche werden. ["Und ist doch egal woher, das ist doch auch nur ein weiteres Trennen von Gut und Schlecht, egal wie man es bezeichnen will."]
Wesentlich problematischer war es jedoch bei dem geplanten Zuwanderungsgesetz. Vier Jahre lang stritten sich die Bundesregierung und die Opposition um einen entsprechenden Kompromiss. Dabei waren die Positionen durchaus unterschiedlich:

• Süssmuth-Kommission: Die von Bundesinnenminister Otto Schily eingesetzte Zuwanderungskommission sah eine arbeitsmarktorientierte Einwanderung und Integration als Einheit an. Ihr Modell: eine kontrollierte Zuwanderung von qualifizierten Arbeitskräften. Für Spitzenkräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung sollte es keine Begrenzung geben.
["Leider sehe ich hier nur die Verwertbarkeit für das System als Grund für Einwanderung. Wo bleibt da der Mensch als Mensch und nicht als Arbeitsmaschine?! Ich hab nichts gegen Arbeit, aber so wie sie heute praktiziert wird, macht sie die Menschen kaputt. Ich bin für Arbeit nach dem Fähigkeits-Bedürfnis-Prinzip: Jeder gibt nach seinen Fähigkeiten und nimmt nach seinen Bedürfnissen. Jeder arbeit für jeden, solidarisch Hand in Hand. Keine Ausbeutung, Narzißmus oder Arm-Reich Gesellschaft. JEDER sollte genug zum leben haben."]

... Vom Webmaster geküzt wegen Vollzitat ... siehe unten

Wer Kritik üben will, tut euch keinen Zwang an, nur zu! Ich freue mich über jede Diskussion und Antwort von euch!

MFG
Pleb