trend
besser als jedes Klistier - Anarchie befreit und erleichtert!
   Suche Gruppen Themen Links Foren Bücher Start   
Gruppen
@narchistische Denkfabrik
FAU-München
Anarchie heute Print

Mail: beni@anarchie.de

Jugendschutzbeauftragter:
B. Huber

Vorladungen bitte per Email
an obige Adresse - Danke.

Sie wollen mich anzeigen?
Wenden Sie sich an die
Staatsanwaltschaft München I
z. H. Herrn StA Beß
Linprunstrasse 25
80535 München
Tel. +89/5597-4829
Fax. +89/5597-5145

Sie wollen Anarchie.de finanziell unterstützen?
Bitte hier klicken um die Spende mit Paypal zu verschicken:

 Danke!

Session ID: -1
User -1
Name
ModHits: 1
Mittenwald 2005
Widerstand zeigt Wirkung

Der Widerstand gegen das Pfingsttreffen der Gebirgsjäger-Veteranen bei Mittenwald geht in das vierte Jahr und beginnt zunehmend Wirkung zu zeigen.
„Die Jungen zeigen kein Interesse, die Alten werden weniger“ und „Wir werden immer weniger“, solches und ähnliches war immer wieder unter den Teilnehmern zu hören. Es waren wohl nur noch rund 700, davon viele Familienangehörige, für die es eher eine Art Wandertag ist. Jüngere Bundeswehrsoldaten waren kaum zu sehen.
Die offiziellen Redner kamen nicht umhin, Fälle von Kriegsverbrechen einzugestehen und immer wieder darauf hinzuweisen, daß auch sie der Opfer der anderen Seite gedenken würden. Daß der Kameradenkreis der Gebirgsjäger sich allerdings immer noch damit brüsten kann, daß keiner von Ihnen wegen Kriegsverbrechen angeklagt oder verurteilt ist liegt an den verschleppten Ermittlungen der zuständigen Staatsanwaltschaften. Beweise in vielen Fällen sind hinreichend vorhanden.
Ein Armutszeugnis für Mittenwald ist, daß ein Überlebender des Todesmarsches von Dachauer KZ-Häftlingen kurz vor Kriegsende - in Mittenwald flüchteten dann die SS-Schergen - nicht offiziell empfangen wurde und daß die Veranstaltung mit Ihm und anderen Zeitzeugen nur in einen Zelt auf dem Bahnhofsplatz stattfinden konnte, weil für diese Veranstaltung keine Räume zu haben waren.
Pfingssamstag gab es einen Sternmarsch sowie eine zentrale Demonstration mit etwa 400 TeilnehmerInnen. Abends fand am Bahnhofsplatz dann noch ein Antifa-Konzert statt, ohne Vorwarnung stürmte die Polizei nach geringfügiger Zeitüberschreitung kurz nach 22.00 Uhr die Bühne, größere Schäden an der Technik konnten gerade noch vermieden werden.
Am Pfingstsonntag verhinderte ein großes Polizeiaufgebot jeglichen Protest in der Nähe der Gedenkveranstaltung, die dieses Jahr zum ersten mal offiziell als Versammlung durchgeführt wurde. „Bei Störungen wird die Versammlung unterbrochen und die Störung wird beseitigt“ hieß es gleich zu Anfang. Dies ist nur Ausdruck der Angst vor dem antifaschistischen Protest.
Nachmittags veranstalteten einige Geistliche in Mittenwald auf dem Platz vor der Kirche einen Gottesdienst für die Gegner des Traditionstreffens. Die Gemeinde Mittenwald verweigerte eine Sondernutzung für diesen Zweck, durchgeführt wurde der Gottesdienst dann ohne Genehmigung trotzdem. Geistliche in Mittenwald abzuführen war der Polizei doch eine Nummer zu groß. Der Gottesdienst war dann die fast einzige Möglichkeit, sich nochmal zu sammeln und in Mittenwald für Proteststimmung zu sorgen. Eine brutale Festnahme durch einen knüppelschwingenden USK-Trupp am Rande des Gottesdienstes dürfte selbst unter den überwiegend konservativ eingestellten Mittenwalder Bürgern für Unverständnis gesorgt haben.
Insgesamt wurden 125 AntifaschistInnen festgenommen oder vorübergehend festgesetzt. Etwa 500 Menschen nahmen an den diesjährigen Protesten teil. Es könnten mehr sein. Da sich Wahrheit aber nicht auf Dauer unterdrücken läßt ist ein erfolgreicher Widerstand nicht unbedingt von der Zahl abhängig, sondern von der Kontinuität und Beharrlichkeit.

Artikel hier erfasst: 19.05.2005

Kommentare
Zum selber kommentieren bitte hier Einloggen
Meldungen
Blättern:
[1] 2 3 4 .. 196
19.03.2011
update2: [LPA] (de) FuckUshima! - Der Wind hat sich gedreht.
06.03.2011
Edition Nautilus Newsletter
02.03.2011
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 70, Eintrag 1
24.02.2011
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 69, Eintrag 2
16.02.2011
[LPA] (en) @-bookfair/festival in Slovenia, May 2011 (fwd)
11.02.2011
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 69, Eintrag 1
02.02.2011
[LPA] (en) Seventh Zagreb Anarchist Bookfair 2011 (fwd)
27.01.2011
Edition Nautilus Newsletter
24.01.2011
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 68, Eintrag 4
23.01.2011
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 68, Eintrag 3
15.01.2011
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 68, Eintrag 2
11.01.2011
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 68, Eintrag 1
28.12.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 67, Eintrag 4
14.12.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 67, Eintrag 3
10.12.2010
Edition Nautilus Newsletter
07.12.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 67, Eintrag 2
05.12.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 67, Eintrag 1
29.11.2010
Edition Nautilus Newsletter
28.11.2010
[LPA] (de) 11.12. Greifswald: Widerstand gegen Castor nach Lubmin/Greifswald
22.11.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 66, Eintrag 3
Blättern:
[1] 2 3 4 .. 196