WTC conspiracy
Wenns um die Freiheit geht - Anarchie!
   Suche Gruppen Themen Links Foren Bücher Start   
Themen
Kommentar
Anarchismus
Medien
Lyrik
Pressespiegel
USA / Imperialismus / "Globalisierung"
Militarismus
Wirtschaft
Tao Te Ching
Humor
Spiritualität
Arbeits-"leben"
BRD - Ein System im Niedergang
Der Zustand der Linken
Selbstorganisation
Mafia - Grundprinzip unserer Gesellschaft
Der neue Mensch
Bannwild und Freiwild
Ich hab' Mein Sach' auf Nichts gestellt
5 Stunden Woche

Mail: beni@anarchie.de

Jugendschutzbeauftragter:
B. Huber

Vorladungen bitte per Email
an obige Adresse - Danke.

Sie wollen mich anzeigen?
Wenden Sie sich an die
Staatsanwaltschaft München I
z. H. Herrn StA Beß
Linprunstrasse 25
80535 München
Tel. +89/5597-4829
Fax. +89/5597-5145

Sie wollen Anarchie.de finanziell unterstützen?
Bitte hier klicken um die Spende mit Paypal zu verschicken:

 Danke!

Session ID: -1
User -1
Name
ModHits: 1
(de) Soziale Selbstorganisation im informations gesellschaftlichen Kapitalismus
 

A - I N F O S N E W S S E R V I C Ehttp://www.ainfos.ca<p> <p>Buchhinweis.<p>Christian Fuchs: Soziale Selbstorganisation iminformationsgesellschaftlichen Kapitalismus.Gesellschaftliche Verhältnisse heute und Moeglichkeiten zukuenftigerTransformationen. Norderstedt. Libri Books on Demand. 248 Seiten. 37DM. 260 ATS. 30 SFr. 18,90 EURO. ISBN 3-8311-1601-6<p>New Release: Christian Fuchs. Social Self-Organisation in theInformation-Societal Capitalism (in German)ISBN 3-8311-1601-6<p>Zum Buch:<p>Die heutigen gesellschaftlichen Verhaeltnisse zeichnen sich durcheine Verschaerfung der globalen Probleme und die zunehmendePrekaerisierung der Lebensverhaeltnisse großer Teile derWeltbevoelkerung aus. Gleichzeitig setzen die Protagonisten der ‘NewEconomy’ grosse Hoffnungen in den technischen Fortschritt.Angesichts der Richtung der technischen und gesellschaftlichenEntwicklung wird jedoch bezweifelt, dass sich eine Humanisierung derLebensverhaeltnisse unter den bestehenden Bedingungen ergeben wird.Die Theorie der Selbstorganisation bietet eine Moeglichkeit,gesellschaftliche Entwicklung dialektisch und nichtdeterministischzu fassen. Dieses neue wissenschaftliche Paradigma ist auch füraktuelle politische, oekonomische und soziale Diskussionen und Probleme von konkreter Bedeutung.Der vorliegende Band untersucht die Moeglichkeiten sozialer Selbstorganisation und emanzipatorischer Prozesse imkapitalistischen Weltsystem heute. Diskutiert werden gesellschaftliche Veränderungen in Oekonomie, Politik, Technologie, Kultur und Ideologie, die Verschaerfung der globalen Probleme, die postfordistische Phase desKapitalismus, der Zusammenhang von Demokratie und Selbstorganisation, die Selbstorganisationsmoeglichkeiten emanzipatorischer Subjekte und potentielle zukuenftige Formen sozialer Selbstorganisation in einer anderen Gesellschaftsformation.Ziel des Buches ist, eine kritische Bestandsaufnahme des postfordistischen Kapitalismus zu geben und Moeglichkeiten vonemanzipatorischer sozialer Selbstorganisation heute und in anderenGesellschaftsformationen (als potentiellen Zukuenften) zuverdeutlichen. Es wird gezeigt, daß die Menschen ihre Geschichtenoch immer selbst machen, wenn auch unter vorgefundenen Bedingungen.Die Selbstorganisationstheorie zeigt uns, von welch immanenterBedeutung grundsaetzlicher sozialer Wandel in der heutigen Situationwaere. Eine Loesung der globalen Probleme erscheint so nur durch dieNutzung der Selbstorganisationspotenz der Menschheit moeglich.Besonders betont wird einerseits der Netzwerkcharakter despostfordistischen Kapitalismus, andererseits durch Aufgriff derDeleuzschen Kategorie des Rhizoms die Moeglichkeiten der kommunikativen und sozialen (sowie technisch vermittelten) Vernetzung emanzipatorischer Prozesse. Dazu werden Kategorien wieTemporaere Autonome Rhizome, Meta-Rhizome oder Permanente AutonomeRhizome entwickelt.Neben Aspekten der Selbstorganisationstheorie stellen u.a dieMarxsche Wertkritik, die Regulationstheorie sowie die Arbeiten von Gilles Deleuze/Félix Guattari und Hakim Bey wesentliche Bezugspunkte fürweiterfuehrende Ueberlegungen dar.<p>Weitere Infos zum Buch unterhttp://stud4.tuwien.ac.at/ ~e9426503/ buchinfo.html<p> A-Infos News Service Nachrichten über und von Interesse für Anarchisten<p> Anmelden -> eMail an LISTS@AINFOS.CAmit dem Inhalt SUBSCRIBE A-INFOSInfo -> http://www.ainfos.ca<p> Kopieren -> bitte diesen Abschnitt drin lassen<p> 19.05.2001

Kommentare
Zum selber kommentieren bitte hier Einloggen
Meldungen
Blättern:
1 .. 193 194 195 [196]
19.05.2001
(de) Soziale Selbstorganisation im informations gesellschaftlichen Kapitalismus
19.05.2001
[LPA] (en) Vaneigem on Revolutionary Society - 1st Translation (fwd)
18.05.2001
(de) Post S26: 4 Ungarn verurteilt (en)
17.05.2001
a-infos-de24 V1 #177
22.05.2001
europagipfel des wef von 1.-3.juli in salzburg
Blättern:
1 .. 193 194 195 [196]