Marx - Forum
Für die sympathische Halunkin von Welt - leben mit Anarchie!
   Suche Gruppen Themen Links Foren Bücher Start   
Themen
Kommentar
Anarchismus
Medien
Lyrik
Pressespiegel
USA / Imperialismus / "Globalisierung"
Militarismus
Wirtschaft
Tao Te Ching
Humor
Spiritualität
Arbeits-"leben"
BRD - Ein System im Niedergang
Der Zustand der Linken
Selbstorganisation
Mafia - Grundprinzip unserer Gesellschaft
Der neue Mensch
Bannwild und Freiwild
Ich hab' Mein Sach' auf Nichts gestellt
5 Stunden Woche

Mail: beni@anarchie.de

Jugendschutzbeauftragter:
B. Huber

Vorladungen bitte per Email
an obige Adresse - Danke.

Sie wollen mich anzeigen?
Wenden Sie sich an die
Staatsanwaltschaft München I
z. H. Herrn StA Beß
Linprunstrasse 25
80535 München
Tel. +89/5597-4829
Fax. +89/5597-5145

Sie wollen Anarchie.de finanziell unterstützen?
Bitte hier klicken um die Spende mit Paypal zu verschicken:

 Danke!

Session ID: -1
User -1
Name
ModHits: 1
(de) Keine Auslieferung von Bassam an Oesterreich!!! (ca)

A - I N F O S N E W S S E R V I C E http://www.ainfos.ca/ <p>GenossInnen und FreundInnen aus aller Welt: Wir richten uns an euch und bitten euch um eure Unterstuetzung in einer Eilaktion und eure Solidaritaet mit dem Genossen Bassam Al Taher,der am 12.April dieses Jahres in Chiapas,Mexiko von Interpol und der mexikanischen PGR gemeinsam festgenommen wurde mit der Anklage Terrorismus.Am 11.April 1995 starben Gregor Thaler und Peter Konicek, beim Versuch eine Strommasten der 380 KV Atomstromautobahn bei Ebergassing zu sprengen. Einer der Sprengsaetze explodierte auf Grund der hohen Induktionsspannung, die unter Starkstromleitungen auftreten koennen , fruehzeitig. Das Objekt einer 380KW Leitung durch Ostoesterreich, die billigen Atomstrom aus Ost- nach Westeuropa transferieren soll stand damals im Kontext der politischen Diskussion und eine Reihe von Umweltinitiativen, Buergerinitiativen, Experten/innen und engagierte Menschen lehnten dieses Projekt ab. Fast puenktlich am 6.ten Jahrestag des Ungluecks wurde in Suedmexiko (Pazifikkueste Chiapas) Bassam Al-Taher, jahrelanger Links-Aktivist in verschiedenen politischen Zusammenhaengen, verhaftet. Ihm wird vorgeworfen, zusammen mit Thaler und Konicek in Ebergassing und bei allen moeglichen anderen ungeklaerten Anschlaegen der letzten Jahre beteiligtgewesen zu sein. So auf eine Baufirma, die die damals einzigen 2 besetzten Haeuser in Wien abgerissen hat, auf eine Mercedes-Niederlassung, auf ein Gaslager der British Petrol waehrend des Golfkrieges, auf eine Bahnstrecke ueber die amerikanische Panzer Richtung Irak transportiert wurden. Und sogar auf den damaligen Praesidenten der Weltbank, Barber Conable. In der 1995 fertig gestellten Strafanzeige gegen Bassam A. findet sich kein einziger Sachbeweis, keine einzige Zeugenaussage, die ihn mit den ihm zu Last gelegten Taten in Verbindung bringen. Es gibt lediglich Indizien, das er mit Thaler und Konicek, sowie etliche andre ja auch, bekannt war. AL-TAHER wurde nachvollziehbar zuerst von der FPOE, und in der Folge von den Medien in die Causa hineinkonstruiert. Der Klubobmann der FPOE Ewald Stadler konstruierte oeffentlich die These eines "dritten Mannes" um die linke Szene zu durchleuchten und aufzumischen. Etwa 200 Personen wurden von der Polizei verhoert, ca. 40 Wohnungen durchsucht, zahlreiche Organisationen und Einzelpersonen wurden der Mitwisser- bzw. Mittaeterschaft verdaechtigt und bezichtigt. Wenn sich eine von Stadler genannten Personen bei der Polizei gemeldet und als unschuldig herausgestellt hatte, brachte Stadler einfach den naechsten Namen auf einer Liste ins Spiel und setzte gleichzeitig den als "linksliberal" geltenden damaligen Innenminister unter Druck, weil dieser dem Taeter nicht habhaft wurde. Der bekannte Wiener Rechtsanwalt Thomas Prader, der damals fuer das Innenministerium in der "linken Szene" intervenieren sollte, sprach oeffentlich davon, " Dass es denen egal sei, wen sie kriegen wuerden, Hauptsache irgendeinen", und das auf Grund der medialen Stimmung "die Situation voellig unberechenbar ist". Als sich die Polizei am 3. Mai 95 endlich auch fuer Bassam Al-Taher interessierte, war dieser jedenfalls nicht auffindbar. Als politischer Aktivist und Totalverweigerer mit palaestinensichem Namen, in dieser Situation fuer die Behoerden nicht verfuegbar, ergab ein gefundenes Fressen fuer die Medien. Die Fama des "dritten Mannes" wurde betoniert, und laeutete eine bis heute andauernde Vorverurteilung jenseits recherchierbarer Fakten ein. Sobald damals die Strafanzeige gegen AL-TAher am 19.Juli 95 erstellt wurde, beantragte er ueber einen Rechtsanwalt den ersten Antrag auf freies Geleit mit dem Erlag einer Kaution am 8.August 95 um die Vorwuerfe so bald wie moeglich zu klaeren. Inzwischen ist viermal ein Antrag gestellt worden, der jedesmal abgelehnt wurde. So wurde ihm die Moeglichkeit nie gegeben, seine Unschuld zu beweisen. Bis zu seiner Verhaftung hat AL-TAHER die letzten 6 Jahre gemeinsam mit seiner 04.06.2001

Kommentare
Zum selber kommentieren bitte hier Einloggen
Meldungen
Blättern:
1 .. 192 193 194 [195] 196
04.06.2001
(de) Keine Auslieferung von Bassam an Oesterreich!!! (ca)
03.06.2001
a-infos-de24 V1 #183
03.06.2001
(de) Polen: "No Border"-Festival von Geheimpolizei unterdrueckt (en)
31.05.2001
(de) ASIEN AKTUELL 2520 News, Daten, Kämpfe, Bewegungen
31.05.2001
(de) 3. Juni, Zuerich: Stadtrundgang zu den WEF-Firmensitzen
31.05.2001
(de) Polen: Repression der Geheimpolizei gegen Krynki (en)
31.05.2001
(de) Russian eco-anarchist rainbow keepers (PGA) actions 15/7/01 (en,
30.05.2001
(de) Infoladen in Luxemburg
30.05.2001
Call Center-PilotInnen: Ohne euch hebt kein =?iso-8859-1?Q?H=F6rer?= ab!
29.05.2001
(de) Bolivien: Buerokratie erstickt Volksbewegung (en)
29.05.2001
Spanien: Prozess gegen Eduardo Garcia
29.05.2001
(de) Gedenktafel-Anbringung auf dem Frankfurter Flughafen
22.05.2001
[LPA 2 weeks offline] (de)
21.05.2001
(de) libertäre termine mai-juni 2001
21.05.2001
(de) ASIEN AKTUELL 2500
21.05.2001
(de) Update Band: Die Schnitter - news & tour
21.05.2001
[LPA] (de) Update Band: Die Schnitter - news & tour
21.05.2001
[LPA] (de) Repressalien gegen free.de / Zensur gegen Callcenter-Arbtr.
20.05.2001
1.-3.juli in salzburg der europagipfel des wef
19.05.2001
a-infos-de24 V1 #178
Blättern:
1 .. 192 193 194 [195] 196