Anarchopedia
Anarchie...weils besser schmeckt
   Suche Gruppen Themen Links Foren Bücher Start   
Tagespolitik
Login
Neue Beiträge
Spammer
Blättern:
1 [2] 3 4 5 .. 77
Wer bin ich eigentlich?
Jason Bourne (2)
30.11 - 30.11
(Alles)
hände weg vom streikrecht
einer (1)
23.04 - 23.04
(Alles)
Nachruf auf zu Gutenberg::Ohne cut and paste hat Deutschlands Verteidigungsministers.....
Neutum (1)
01.03 - 01.03
(Alles)
Überwachungsstaat BRD :Verräterisches Handy
Dibbuk (1)
24.02 - 24.02
(Alles)
Hier ist nun also endlich mein langerwarteter Block!?
Jason Bourne (1)
01.02 - 01.02
(Alles)
Sie haben schon alles kaputtgemacht?
Jason Bourne (2)
25.01 - 25.01
(Alles)
www.geroldflock.de - Was ich will?
Jason Bourne (4)
20.01 - 25.01
(Alles)
Manifest der Jugend von Gaza: Es muß sich was ändern!
Jason Bourne (1)
20.01 - 20.01
(Alles)
unna bleibt unna
Kalash (2)
13.01 - 14.01
(Alles)
Vorsicht Minenfeld!
Jason Bourne (5)
30.12 - 07.01
(Alles)
Blättern:
1 [2] 3 4 5 .. 77

Mail: beni@anarchie.de

Jugendschutzbeauftragter:
B. Huber

Vorladungen bitte per Email
an obige Adresse - Danke.

Sie wollen mich anzeigen?
Wenden Sie sich an die
Staatsanwaltschaft München I
z. H. Herrn StA Beß
Linprunstrasse 25
80535 München
Tel. +89/5597-4829
Fax. +89/5597-5145

Sie wollen Anarchie.de finanziell unterstützen?
Bitte hier klicken um die Spende mit Paypal zu verschicken:

 Danke!

Session ID: -1
User -1
Name
ModHits: 1
Vorsicht Minenfeld!
Titel Name Zeit
Vorsicht Minenfeld! Jason Bourne  30.12.2010
 |-grad mal quatsch Kalash  01.01.2011
     |-Konflikte und Kriege? Jason Bourne  05.01.2011
         |-tja, in der Tat beeindruckt zu sein ... Kalash  06.01.2011
             |-ich möchte nicht ... Kalash  07.01.2011
ich möchte nicht ...
ALLES ANZEIGEN
Kalash - 07.01.2011

... weitere Diskussionen mit Dir anfangen, wie auch immer. Ich weiß nicht, ob Du das verstehen kannst oder wirst.

Es ist in der Tat ein erschreckendes Beispiel verwendet worden, weswegen die Diskussion überhaupt nicht mehr stattfinden dürfte. Sollte sich ein anderes Beispiel anbieten, jenseits von Ausländerfeindlichkeit, reaktionärem Bewusstsein sich ständig wiederholender nationaler Tendenzen, die zum Sozialismus mögliche Umstrukturierungen anbieten, um sich der Struktur globaler Gleichschaltung zu entziehen, dann stehe ich diesen Bewandheiten selbstverständlich weiter als Persönlichkeit als ein Mensch ohne staatliche Gesinnung - prinzipiell Gleichschaltung gegenüber.

Ansonsten denke ich, man sollte die Arbeit in den Vordergrund stellen und nicht die Profession, oder auf Deutsch : die Berufung für die Arbeit, wozu man gekämpft hat, ein Leben lang.

*xxx