OPPO Verlag
Anarchie. Für freie Zeiten, immer Freitags und zwischendurch!
   Suche Gruppen Themen Links Foren Bücher Start   
Gruppen
@narchistische Denkfabrik
FAU-München
Anarchie heute Print

Mail: beni@anarchie.de

Jugendschutzbeauftragter:
B. Huber

Vorladungen bitte per Email
an obige Adresse - Danke.

Sie wollen mich anzeigen?
Wenden Sie sich an die
Staatsanwaltschaft München I
z. H. Herrn StA Beß
Linprunstrasse 25
80535 München
Tel. +89/5597-4829
Fax. +89/5597-5145

Sie wollen Anarchie.de finanziell unterstützen?
Bitte hier klicken um die Spende mit Paypal zu verschicken:

 Danke!

Session ID: -1
User -1
Name
ModHits: 1
Auch in Berlin: NEIN ZUM KRIEG IN SYRIEN
Wann?: SAMSTAG, 16.03.2013
Wo? : Weltzeituhr - Alexanderplatz 1 , 10198 Berlin
Uhrzeit: 13:00
http://www.youtube.com/ watch?feature=player_embedded&v=IuFstyae5P8

Am 16. März 2013 wollen Anhänger der „Syrischen Opposition“ den 2. Jahrestag des Beginns des blutigen „Aufstands gegen das syrischen Volk und den Syrischen Präsidenten“ „feiern“.Eingefügtes Bild

Wir, die syrischen Studenten und die syrische Gemeinde in Deutschland ruft alle friedliebenden Menschen, alle Gegner religiöser Intoleranz, alle Verteidiger des Selbstbestimmungsrechts der Völker, alle Feinde des NATO-Imperialismus und alle Antifaschisten dazu auf, diesen verlogenen und zynischen imperialistischen Marionetten an diesem Tag nicht die Straße zu überlassen und sich an der Demonstration unter dem Motto "2 Jahre NATO- und Al-Qaida-Aggression - Syrien hält stand!" zu beteiligen.


Unter dem aberwitzigen Deckmantel einer „Demokratiebewegung“ führen vor allem islamistische Terrorbanden seit zwei Jahren einen mörderischen und gnadenlosen Krieg gegen das syrische Volk und den syrischen Staat. Mit Bombenanschlägen, Entführungen und bestialischen Massakern versuchen sie die Bevölkerung zu paralysieren und Zwietracht zwischen den religiösen und ethnischen Gruppen zu schüren. Mit Unterstützung aus dem Ausland bekämpfen sie die syrischen
Sicherheitskräfte. Viele der Terroristen sind keine Syrer, sie kommen aus den Golfstaaten, aus Nordafrika, sogar aus Tschetschenien. Bewaffnet, finanziert, ausgebildet und angeleitet werden sie in erster Linie von Saudi-Arabien und Katar, die Türkei stellt ihnen ihr Territorium als Rückzugsgebiet zur Verfügung, die USA und andere NATO-Staaten versorgen sie mit Technologie und koordinieren über ihre militärischen Nachrichtendienste ihre Einsätze. Zeitgleich treiben diese Staaten die diplomatische Isolierung der syrischen Regierung voran, hungern das Volk durch illegale Sanktionen aus und verwenden ihre gleichgeschalteten Massenmedien als Mittel der psychologischen Kriegsführung. Durch die Stationierung der „Patriot“-Raketenstaffeln in der Türkei droht die NATO Syrien offen mit militärischer Gewalt. Das gemeinsame Ziel: Die Zerschlagung des souveränen, integren und säkularen syrischen Staates.

Doch haben die Feinde Syriens es auch in zwei Jahren des Blutvergießens und Elends nicht geschafft, den Widerstand des syrischen Volkes zu brechen. Wir werden am 16. März selbst auf die Straße gehen, um den NATO-Knechten klarzumachen:

Sie werden es auch niemals schaffen!

Solidarität mit den Syrern in ihrem Kampf für Frieden und die Stabilität, Integrität und Unabhängigkeit ihres Staates!


Wir, die syrischen Studenten und die syrische Gemeinde in Deutschland, rufen zur Demonstration unter dem Motto

" Nein zum Krieg in Syrien"
"2 Jahre NATO- und Al-Qaida Aggression - Syrien hält stand!"Eingefügtes Bild


Wann?: SAMSTAG, 16.03.2013

Wo? : Weltzeituhr - Alexanderplatz 1 , 10198 Berlin

Uhrzeit: 13:00


auf.


Wir sagen: Eingefügtes Bild


-Nein zum Krieg in syrien
-Nein zur NATO und ihren Terrorsöldnern!
-Nein zur Unterstützung und Einschleusung von Terroristen!

-Nein zur Einmischung in die inneren Angelegenheiten Syriens!

-Nein zu Kriegspropaganda und Medienlügen!


Von der deutschen Regierung fordern wir:

-„Patriot“-Raketen und Bundeswehr aus der Türkei zurückholen!

-Schluß mit der deutschen Beteiligung an den illegalen Sanktionen gegen das syrische Volk!
-Schluß mit der Hofierung der „syrischen Opposition“!
-Schluß mit jeglicher deutschen Beteiligung an der offenen wie verdeckten Kriegsführung gegen Syrien!



Die Demonstration ist auch dem Gedenken an die Opfer der Aggression gewidmet.



Unterstützt und mitorganisiert wird die Demo von verschiedenen arabischen, türkischen,kurdischen und aramäischen,Gemeinden,Verbänden,Vereinen und Privatpersonen sowie Mitgliedern der deutschen Friedensbewegung und politischer Parteien.

+++++

Wir möchten darauf hinweisen, dass zeitgleich auch eine Demonstration für Syrien in Frankfurt am Main stattfinden wird.

weiterer Aufruftext (dokumentiert um Breite der Unterstützer zu zeigen:)

Im 15.März ist es soweit - an
dem Tag - vor zwei Jahren begannen die Aufständischen auf die Straßen Syriens zu gehen und zu demonstrieren. Bashar Al Assad führte Reformen ein - das Volk, bejubelte voll und ganz den syrischen Präsidenten. Wer hätte ahnen können, dass die Zionisten und der Westen dies als Ansatzpunkt für ihr typisches "Demokratie"-Szenario sahen?! Es kam nämlich ganz anders:

Sie, die Mörder und Terrorgruppen, kamen in unser Land.
Sie kamen mit den angeblichen Mottos "Freiheit für Alle" und "Demokratisierung". Und rein zufällig kamen sie erst mit der "Scheinrevolution". Die Revolution die in den Medien als "arabischer Frühling" bezeichnet wird, dahinter steckt das Projekt (vom Westen entworfen) "The Greater Middle East" - Projekt!
Jedoch, stellte sich es mit der Zeit heraus, dass es keine Revolution ist. Die Mörder, die kamen waren finanzierte Söldner, Mörder aus der Al Kaida, Al Nusra Front usw. sogar Kämpfer aus der Hamas.

Finanziert von Katar, Saudi Arabien, USA, Israel und die größten Verräter (ErDogan) Türkei.

Ziele: Islamisierung Syrien, aufgezwungene Abhängigkeit Syrien zu dem Westen und Schwächen des Trios (Hezollah, Iran und Bashar Al Assad -> Widerstandstrio des Nahen Osten und gleichzeitige Bedrohung für Israel)

Ergebnis: gescheiterte ausländische Intervention, unendlich viele Tode und grauenvolle Umstände...

DESHALB LASST UNS AUF DIE STRAßEN UND DEN MENSCHEN ZEIGEN DASS WIR NOCH DA SIND UND GEGEN EINEN KRIEG IN SYRIEN!
Lasst uns den Menschen die Wahrheit zeigen! Lasst uns die Straßen mit syrischen Flaggen schmücken!
Wir gehen auf die Straßen - Christen, Muslime, Juden, Atheisten usw. - WIR ZUSAMMEN gegen einen Krieg in Syrien!!

Am SAMSTAG den 16.03.2013 findet in Berlin eine Demonstration für Syrien statt !!

Wann? SAMTAG, 16.03.2013
Wo? Alexanderplatz- Berlin
Uhrzeit: 13:00

WIR SORGEN FÜR AUFKLÄRUNG!

Wir sind gegen:
- militärischen Eingriff in Syrien
- Unterstützung von Terrorgruppen in Syrien mit Geld, Waffen und Presse
- Wirtschaftliche Sanktionen, die das Volk und die Destabilisierung Syriens betreffen
- Bürgerkriegsähnliche Zustände und die Teilung Syriens

Aber befürworten und fordern:
- Einen internationalen Friedensplan unter Beibehaltung der syrischen Souveränität
- Die Umsetzung weiterer Reformen der Syrischen Regierung
- Eine positive Rolle europäischer Länder, vor allem Deutschlands
- die Durchführung eines nationalen Dialogs
- ein pluralistisches und demokratisches System
- ein einheitliches Syrien

ALLE, DIE DEN FRIEDEN IN SYRIEN WOLLEN SIND HERZLICH EINGELADEN!!!

Artikel hier erfasst: 02.03.2013

Kommentare
Zum selber kommentieren bitte hier Einloggen
Meldungen
Blättern:
[1] 2 3 4 .. 196
19.03.2011
update2: [LPA] (de) FuckUshima! - Der Wind hat sich gedreht.
06.03.2011
Edition Nautilus Newsletter
02.03.2011
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 70, Eintrag 1
24.02.2011
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 69, Eintrag 2
16.02.2011
[LPA] (en) @-bookfair/festival in Slovenia, May 2011 (fwd)
11.02.2011
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 69, Eintrag 1
02.02.2011
[LPA] (en) Seventh Zagreb Anarchist Bookfair 2011 (fwd)
27.01.2011
Edition Nautilus Newsletter
24.01.2011
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 68, Eintrag 4
23.01.2011
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 68, Eintrag 3
15.01.2011
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 68, Eintrag 2
11.01.2011
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 68, Eintrag 1
28.12.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 67, Eintrag 4
14.12.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 67, Eintrag 3
10.12.2010
Edition Nautilus Newsletter
07.12.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 67, Eintrag 2
05.12.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 67, Eintrag 1
29.11.2010
Edition Nautilus Newsletter
28.11.2010
[LPA] (de) 11.12. Greifswald: Widerstand gegen Castor nach Lubmin/Greifswald
22.11.2010
A-infos-de Nachrichtensammlung, Band 66, Eintrag 3
Blättern:
[1] 2 3 4 .. 196